RSS

Riester Rente: Die beste Altersvorsorge?

Die private Rentenversicherung wird immer wichtiger, da der Staat das Rentenniveau, aufgrund des zunehmenden Alters der Rentennehmer, nicht mehr halten kann. So schlug Walter Riester, damals Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, im Jahr 2001 eine Förderung der freiwilligen Rentenversicherung vor, da der Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung erheblich gestiegen war. Im Juni des gleichen Jahres wurde dann das Gesetz vom Bundesrat verabschiedet.

Der Mindestanteil, den der Rentennehmer mindestens aufbringen muss liegt bei 4 Prozent des gesamten Bruttoeinkommens. Es gibt jedoch noch einen Mindestbeitrag von 60 Euro pro Jahr, der immer geleistet werden muss, auch wenn kein oder nur wenig Bruttoeinkommen vorhanden ist. Der Höchstbetrag der jährlichen Eigenleistung liegt bei 2100 Euro. Der Anteil des Staates liegt bei maximal 154 Euro pro Person. Allerdings werden Kinder noch einmal extra gefördert. Frauen bekommen für jedes Kind, das ab dem Jahr 2008 geboren wurde beträgt eine staatliche Förderung von 300 Euro jährlich, ist das Kind vorher geboren, beträgt die Förderung 185 Euro. So kann eine Hausfrau ohne eigenes Einkommen mit zwei Kindern, die nach dem 1. Januar 2008 geboren sind, und einer Eigenbeteiligung von 60 Euro im Jahr bis zu 754 Euro staatliche Förderung bekommen. Diese Kinderförderung wird bezahlt, solange die Frau Kindergeld für die Kinder bezieht. Daher sollte man die Riester Rente so früh wie möglich abschließen, um die volle Förderung zu bekommen.

Gerade für Frauen mit Kindern lohnt sich die Riester Rente, aufgrund der hohen Zuzahlung für jedes Kind. Am Besten sollte man sich jedoch mit seinem Versicherungsvertreter zusammensetzen und sich von diesem die Zulagen und die Eigenleistung durchrechnen lassen. So kann man sicher sein, dass die Zahlen stimmen. Außerdem kann der Versicherungsvertreter des Vertrauens noch Tipps und Hilfestellung bei der Entscheidung geben, ob die Riester Rente das richtige Altersvorsorgemodell ist, denn nicht für jeden ist die Riester Rente die bestmögliche Altersvorsorge. Daher ist es wirklich am Besten, sich von jemanden beraten zu lassen, der sich mit der Riester Rente sehr gut auskennt.


- - - - -
Ähnliche Beiträge:

Geschrieben in Versicherungen |