RSS

Kindervorsorge – Die Vorsorge die Sie selbst gestalten

Spätestens wenn Sie Ihr erstes Kind erwarten, werden Sie beginnen sich eine Menge Gedanken um die Sicherheit Ihres Sprösslings zu machen. Besonders in heutigen Zeiten, wo die sozialen Absicherungsmöglichkeiten durch Kürzungen und Einsparungen immer geringer werden und Ihre Kinder einfach nicht mehr grundlegend dieselben Voraussetzungen haben, ist es besonders wichtig entsprechend vorzusorgen.

Dabei gibt es verschiedene Bereiche die Sie absichern können und viele verschiedene Produkte die dafür in Frage kommen. Damit Sie sich und Ihr Kind nicht völlig überteuert absichern und versichern, sollten Sie die Kindervorsorge gezielt überlegen und planen. Was ist Ihnen wichtig? Was benötigen Sie und erwarten Sie? Grundsätzlich sollten Sie in jedem Fall krankenversichert sein. Normalerweise reicht die gesetzliche Krankenversicherung aus. Wenn Sie zusätzlichen regelmäßigen Bedarf haben, weil Ihr Kind eine Erkrankung hat, deren Behandlung nicht von der Standardversicherung abgedeckt ist, lohnt es sich eventuell eine Zusatzkranken- oder Privatkrankenversicherung abzuschließen. Weiterhin sollten Sie unbedingt eine Haftpflichtversicherung besitzen. Bei der Wahl der Versicherung müssen Sie unbedingt darauf achten, dass diese auch für Kinder unter 7 Jahre gültig ist, da viele Anbieter sich ansonsten, im Falle eines Schadens, auf die Aufsichtspflicht der Eltern berufen können. Weitere Bereiche der Kindervorsorge sind die Gesundheitsabsicherung im Falle eines Unfalles, das Sparen für spätere größere Ausgaben und das Rentenalter, sowie die Absicherung des Studiums oder der Ausbildung. Hier können Sie, je nach verfügbarem Budget, überlegen, was Ihnen für Ihr Kind wichtig ist. Prinzipiell ist ein Bausparvertrag oder eine Unfallversicherung eine ganz sinnvolle Sache. Aber auch die Investition in eine Private Rentenversicherung ist recht lohnenswert, denn je früher Sie mit einer solchen Versicherung beginnen, umso niedriger fällt der Beitrag für Ihren Nachwuchs aus. Heute werden nicht mehr nur meist starre Versicherungen abgeschlossen, sondern wenn Sie es flexibler mögen, gibt es auch verschiedene Fonds-gebundene Möglichkeiten und Sparpläne.

Lassen Sie sich nicht alles und jede Police als wichtig verkaufen Aber informieren Sie sich und lassen sich kompetent beraten, wie Sie es zum Beispiel beim Kinderwagenkauf auch tun würden. Schließlich haben alle Themen die Sie rund um Ihren Nachwuchs beschäftigen eins gemeinsam, egal ob Kindervorsorge, Kinderwagen oder Erziehung, sie alle sollen unsere Kinder in verschiedenen Abschnitten und Situationen sicher begleiten.


- - - - -
Ähnliche Beiträge:

Geschrieben in Finanzen, Versicherungen |