RSS

Datenversicherung – finanzieller Schutz für Ihre Daten

Interessieren Sie sich für eine Datenversicherung oder Sie möchten sich informieren, was genau eine Datenversicherung ist? Diese Fragen werden Ihnen im Folgenden beantwortet werden. Eine Datenversicherung sollten Sie nicht nur als Unternehmer, sondern ebenso auch im privaten Bereich in Anspruch nehmen. Entscheidend sollte sein, inwieweit die Daten wichtige Informationen tragen. Diese Art der Versicherung stellt eine Versicherungsleistung aus dem IT-Bereich dar und hilft Ihnen ihre Daten vor sekundären Instanzen zu schützen. Demnach kann eine Datenversicherung auch als Datenretter bezeichnet werden.

Was versichert eine Datenversicherung?

Der Gegenstand einer Datenversicherung sind die im Namen erhaltenen Daten. Stellen Sie sich die Frage, was überhaupt mit Daten gemeint ist? Daten sind die Träger von Informationen, die durch eine Maschine in der Regel dem PC gelesen werden können. Damit können Daten wichtige und private Dokumente ihres persönlichen Lebens oder ihrer Arbeitswelt sein, die für Außenstehende fern bleiben sollten. Vielleicht sind Sie Unternehmer und speichern Ideen und Anregungen des Unternehmens. Dann ist eine Datenversicherung für Sie nahezu unabdingbar. Nur durch diese Datensicherheit können Sie ihre Daten vor der Außenwelt schützen und verhindern, dass andere Personen rechtlich auf ihre Daten zugreifen und diese auch nutzen dürfen. Für Unternehmen wird damit gewährleistet, dass die eigenen Ideen nicht zweckentfremdet werden. Schließlich soll es Ihre Idee bleiben.

Welche Daten versichert eine Datenversicherung?

Eine Datenversicherung bietet die Datensicherheit für folgende ihrer Informationen. Diese sind zum einen Daten aus Datenbanken, die als Stammdaten bezeichnet werden. Zum anderen werden ebenso Daten aus Standardprogrammen gesichert. Auch private Daten, die zum Beispiel auf einer Diskette oder CD-Rom gespeichert werden können den Versicherungsschutz in Anspruch nehmen. Je nach Vertrag des Versicherungsunternehmens können Sie entscheiden, für welche Art von Dateien die Versicherungsleistung rechtskräftig werden soll.

Vor wem oder was schützt die Datenversicherung?

Der Schutz einer Datenversicherung erstreckt sich vom einfachen Diebstahl bis hin zu Ausführungsfehlern. Hinsichtlich des Diebstahls werden die Daten sowohl bei einem Einbruch als bei eigenem Verlust abgesichert. Auch im Falle eines Unfalls, Brandes oder einer anderen Art der Fahrlässigkeit wird eine Datenversicherung mit ihren Leistungen wirksam. In den aufgezeigten Fällen werden ihre Daten, je nachdem welchen Vertrag sie als Datenretter abgeschlossen haben, für die mit dem Verlust entstehenden Kosten aufkommen.


- - - - -
Ähnliche Beiträge:

Geschrieben in Versicherungen |